Buchung von Bestandsveränderungen – Geglättetes Zahlenwerk

Ein Phänomen, das wir immer wieder im Zahlenwerk diverser Unternehmen erkennen: Enorme Umsatzunterschiede bei gleichbleibenden Kosten innerhalb der Betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) von Unternehmen.

 

Auf einen Außenstehenden wirkt ein Monat mit entsprechend geringen Umsätzen in diesem Zusammenhang im ersten Augenblick wie folgt:

-        nur wenige Rechnungen in diesem Monat gestellt

-        kaum Umsatz generiert

-        die Kosten (besonders die Materialkosten) sind gleichgeblieben

 

Die fehlgeleitete Schlussfolgerung: Das Unternehmen war „faul“. Andersherum, bei Abrechnung einiger, zum Teil im Vormonat erbrachten Leistungen, entsteht ein gegenteiliger und damit ebenfalls verfälschter Eindruck. Sinn und Zweck der BWA ist jedoch die zeitnahe (im Vergleich zur Bilanz in der Regel nicht zeitverzögerten) Beleuchtung der Leistungskraft eines Unternehmens im entsprechenden Zeitraum. Als Leistung gilt neben dem generierten Umsatz auch die Erstellung von halbfertigen Arbeiten, die zu einem späteren Zeitpunkt in Rechnung gestellt werden. Diese können bspw. im Handwerksbereich durch die eingeflossenen Lohn- und Materialkosten in die BWA einfließen (halbfertige Arbeiten). Auch die Erhöhung des Bestandes, z.B. in Form von Vorräten bei einem Handels- oder Produktionsunternehmen, sollte entsprechend bewertet werden und in die BWA einfließen. Bei Verkauf bzw. Rechnungsstellung findet eine Verminderung der Bestände statt, welche den Umsatz entsprechend relativiert.

 

Insgesamt findet über die Verbuchung halbfertiger Arbeiten und/oder Bestandsveränderungen eine Glättung und dadurch eine wahrheitsgemäße Betrachtung der Leistungsfähigkeit von Unternehmen auf Monatsbasis statt. Um für sich selbst und für Außenstehende (u.a. Banken oder Ähnliches) einen klaren Überblick über das Unternehmen zu schaffen, lohnt sich die Erfassung und Verbuchung der Positionen somit definitiv.

Finanzierungsvolumen 2020

eingeholte
Zuschüsse

302.200 €

eingeholte Zuschüsse Icon
aktuell in Bearbeitung

1.003.800 €

Vorjahr

212.000 €

vermitteltes
Finanzierungsvolumen

1.047.000 €

vermitteltes Volumen Icon
aktuell in Bearbeitung

11.695.000 €

Vorjahr

8.397.000 €

vermitteltes
Investorenkapital

897.475 €

vermitteltes Investorenkapital Icon
durchschnittlicher Zins

9,0 %

Vorjahr

926.500 €