Gefahren für StartUps; Registereintragungen – neue und bekannte Betrugsmethoden

Bei der Neueintragung in Registern, wie beispielsweise dem Handelsregister, kam es in jüngster Vergangenheit häufig zu ungerechtfertigten Zahlungsaufforderungen, welche sich meist zwischen 0,5 TEUR und 1 TEUR bewegen. Zwar müssen neben den üblichen Notarkosten auch Gebühren für die Eintragung selbst gezahlt werden, jedoch versuchen aktuell diverse Unternehmen Geld am Rande der Legalität von Gründern zu beziehen.

Die angebliche Begründung für den Zahlungsanspruch liegt meist in der Bekanntmachung der Daten auf einer nicht existenten Website - ein Anspruch auf die Zahlung besteht jedoch nicht.

Die Zahlungsaufforderungen sehen häufig sehr offiziell aus, ein Beispiel haben wir diesem Artikel beigefügt. Uns bekannte Unternehmen, welche diese Methode anwenden, sind neben der PHV Gesellschaft für Handel mbH auch die GHRZ Deutschland GmbH, HRB Unternehmensinformationen oder UVZ Info.

Neuer als die erwähnte Betrugsmethode ist die Erstellung von Webshops unter dem Namen von frisch eingetragenen Firmen. So wird gezielt nach Neueintragungen gesucht, die Anhand ihres Namens nicht einer bestimmten Branche zuzuordnen sind. Unter diesem Namen (im Impressum unter einer anderen Adresse angegeben, beispielsweise Husumer Unternehmen mit wahlloser Hamburger Adresse) wird anschließend eine betrügerische Website erstellt. Diese verkauft i.d.R. höherpreisige Ware, wie beispielsweise Smartphones, zu guten Konditionen, jedoch einzig gegen Vorkasse. Der Versand der Ware bleibt in diesem Fall aus, sodass sich der Zeitraum des Verkaufs auf ca. 4-6 Wochen beschränkt bis die negative Bewertungen und Kritiken im Internet überwiegen.

Bemerkt wird die kriminelle Machenschaft meist nur dadurch, dass entweder regelmäßige Internetrecherche erfolgt oder ein Beschwerdebrief eines Geschädigten oder ähnliches die richtige Adresse der Firma, dessen Daten missbraucht wurden, über Umwege erreicht. In jedem Fall ist eine Anzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle zu empfehlen.

Finanzierungsvolumen 2018

eingeholte
Zuschüsse

10.000 €

eingeholte Zuschüsse Icon
vermitteltes
Finanzierungsvolumen

1.676.000 €

vermitteltes Volumen Icon
vermitteltes
Investorenkapital

426.000 €

vermitteltes Investorenkapital Icon