Schlagwörter aus der Finanzierung für 2018

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende, 2018 ist eigentlich schon da. Wir versuchen die Schlagwörter 2018 für Unternehmer im Bereich der Finanzierung kurz zu erläutern:

  1. Factoring

Eigentlich hat davon jeder schon mal was gehört. Die Abtretung von Rechnungen an Kunden an einen Factorer, der dann innerhalb von 48 h den Großteil der Rechnung an das Unternehmen selbst auszahlt und sich um das komplette Forderungsmanagement kümmert. Waren bisher Handwerker ausgenommen, gibt es jetzt bereits erste Factorer, die selbst Handwerkerleistungen gegenüber Privatkunden aufnehmen.

Für wen interessant: für alle Firmen, die aus dem Kontokorrent arbeiten oder lange Zahlungsziele bei Kunden haben

2. Finetrading

Wenn man seine Forderungen abtreten kann, sollte dies auch bei den Verbindlichkeiten funktionieren. Finetrading ist einfach ausgedrückt eine zusätzliche Kontokorrentlinie. Der Unternehmer bestellt Waren, zahlen tut diese der Finetrader, der Unternehmer zahlt dann nach einem zu bestimmenden Zeitpunkt an den Finetrader. Das Ganze ohne Beteiligung der Hausbank.

Für wen interessant: für alle Unternehmen, die kurze Zahlungsziele bei Lieferanten haben, gepaart mit dem Finanzieren aus dem Kontokorrent oder wenn sich Kundenziele und Lieferantenziele zu Ungunsten der Lieferantenziele entwickelt haben

3. FinTech

Dies ist die Bezeichnung für StartUps im Bereich der Finanzdienstleistungen. Der Bereich wächst ständig weiter. Die FinTechs werben mit Quais Echtzeit Entscheidungen über Anträge, günstigen Konditionen und einfacher Bedienbarkeit. Aktuell sind die Volumen, welche dort bewegt werden können noch max. im Bereich der 500 TEUR zu finden - die Branche wächst aber stetig. Weiterhin sind aktuell noch einige Ausschlüsse vorhanden. Aber als Ergänzung zur Hausbank kann man hier einen flexiblen Partner finden.

Für wen interessant: junge, technikaffine Unternehmen

4. Private Equity

Lange verschrien und immer noch mit dem Image der Heuschrecke versehen. Insbesondere im Bereich der Unternehmensnachfolge haben die privaten Geldgeber einen Bereich gefunden, in dem sie immer stärker werden. Hat ein Unternehmen keinen Nachfolger oder der Nachfolger nicht die entsprechende Liquidität, springen Private Equity Firmen gern ein.

Auch private Beteiligungsgesellschaften kommen immer mehr in den Vordergrund. Hier wird durch die Beteiligung ein Gründungsvorhaben oder eine Investition mit Eigenmitteln unterlegt. Concept Nord hat gerade zwei Projekte mit Gründern, wo eine Beteiligungsgesellschaft mit 600 TEUR als Eigenmittel die Gründung unterstützt.

Finanzierungsvolumen 2018

eingeholte
Zuschüsse

10.000 €

eingeholte Zuschüsse Icon
vermitteltes
Finanzierungsvolumen

1.676.000 €

vermitteltes Volumen Icon
vermitteltes
Investorenkapital

426.000 €

vermitteltes Investorenkapital Icon