Vorbereitung auf einen StartUp Pitch

Pitchen – ein Zauberwort für Gründer, schnell verbunden mit der Hoffnung auf das Finden eines Geldgebers. Doch meist bleiben für einen solchen Pitch nur wenige Minuten Zeit – und wie bereitet man sich darauf vor?

Das Wichtigste beim Pitchen ist authentisch zu bleiben, sich nicht zu verstellen. Sei Du selbst – die potenziellen Investoren bekommen es mit, wenn sich der introvertierte Ingenieur als Vertriebler vor dem Herrn darstellt. Alle im Raum wissen, dass nicht jeder in einem Team alles kann und sich auf der Bühne wohlfühlt. Also sprecht vorher im Team ab, wer das StartUp vorstellt.

Story Telling

Hinter jeder Gründung steht eine Geschichte. Diese Geschichte will und muss erzählt werden. Denn daraus ergab sich ein Problem und dann auch die Lösung, welche Ihr darstellt. Nehmt genau diese Story als roten Faden in eure Präsentation auf, denn so bleibt Ihr in Erinnerung. „Das waren doch die mit …..“

Informationen

Zahlen und Fakten zum Unternehmen sind unverzichtbar. Wurde schon getestet? Wenn ja, wie erfolgreich? Wo liegt der Gewinn? Das alles sind wichtige Parameter – doch bitte verschont die Zuhörer mit einen Zahlendschungel aus Excel-Tabellen. Kurze, prägnante Zahlen – denn behaltet die Zeit, die Ihr habt, im Hinterkopf. Wer sich für Eure Idee interessiert, der kommt und fragt nach.

Darstellung

Von der freien Rede, über die Powerpoint-Präsentation bis zum methodisch didaktischen Feuerwerk mit Jets, die in den Firmenfarben im Tiefflug Streifen über den Himmeln ziehen, ist alles möglich. Nur fühlt euch wohl dabei. Nicht jeder vom Team hat bei einer Präsentation etwas auf der Bühne verloren. Nur der- oder diejenigen mit Redeanteilen stehen vorne. Wenn Ihr im Team präsentiert, steckt klar ab, wer wann über was spricht. Nehmt euch beim Proben eine Kamera dazu – wie wirkt der Vortragende? Was machen die anderen Teammitglieder derweil? Achtet auf Körpersprache/nonverbale Kommunikation? Informiert euch, was euch beim Pitch zur Verfügung steht. Sofa? Stehtisch? Nur die Bühne? Alles kleine Faktoren, die aber für den Auftritt entscheidend sein können, denn eine gute Vorbereitung gibt Selbstsicherheit.

Fragerunde

Was könnte an Fragen auftauchen? Was wäre eventuell zusätzlich vom Interessenten an Fragen zu erwarten? Darüber solltet Ihr euch im Vorhinein Gedanken machen. Am besten probt man seinen Pitch vor einem bisher unbekannten Kreis. Viele Institutionen, u.a. die Concept Nord http://www.concept-nord.de bieten so etwas kostenlos an. Da gibt es direktes, ehrliches Feedback und Ihr könnt Euch die Fragen notieren und in Eure “Liste möglicher Fragen“ mit aufnehmen. Aber auch hier gilt: nicht verstellen. Ein klares „dazu habe ich aktuell keine Antwort, werde diese aber gern nachliefern“ ist sympathischer als eine undurchdachte, wackelige Aussage, die eventuell an den Haaren herbeigezogen ist. Positiver Nebeneffekt bei einer nachgelieferten Antwort, ist der Austausch der Kontaktdaten.

Finanzierungsvolumen 2019

eingeholte
Zuschüsse

302.200 €

eingeholte Zuschüsse Icon
aktuell in Bearbeitung

1.003.800 €

Vorjahr

212.000 €

vermitteltes
Finanzierungsvolumen

1.047.000 €

vermitteltes Volumen Icon
aktuell in Bearbeitung

11.695.000 €

Vorjahr

8.397.000 €

vermitteltes
Investorenkapital

897.475 €

vermitteltes Investorenkapital Icon
durchschnittlicher Zins

9,0 %

Vorjahr

926.500 €

Concept Nord Unternehmensfinanzierungs GmbH

Glücksburger Zentrale
Talweg 2
24960 Glücksburg

Betriebsstätte in Husum
Markt 10-12
25813 Husum