Was sind FinTechs und welche Bedeutung haben diese im Bankensektor? - Teil II

Einfluss auf Bankfunktionen

So erfolgreich die FinTechs auch sind, auf die Bankenfunktionen üben sie einen erheblichen Einfluss aus.

Bei einer Kreditentscheidung benötigen Banken in der Regel mehrere Wochen, iwoca hingegen teilt den Mandanten bei Krediten bis zu 100 TEUR bereits nach 24 Stunden eine Entscheidung mit. Möglich wird dies durch digitale Prozesse, Kontoauszüge werden online gelesen und Algorithmen helfen bei der Bonitätsprüfung.

Auch im Bereich der Kapitalbeschaffung hat sich bereits einiges geändert. Durch zusätzliche Plattformen ergibt sich ein erweiterter Zugang zur Kapitalbeschaffung. Hier ist insbesondere das Thema Crowdfunding (https://concept-nord.de/aktuelles/newsblog/crowdfunding) nicht außer Acht zu lassen.

Zukunft der Banken

Was passiert aber mit den Banken in der Zukunft, wenn FinTechs weiterhin so erfolgreich bleiben? Hier geben die Wirtschaftsprüfer von Deloitte [1] drei mögliche Szenarien vor.

Eine Möglichkeit ist, dass die Banken dominant bleiben und ihr Geschäftsmodell schützen möchten, dies geschieht durch eine strenge Regulierung und der rechtzeitigen Nutzung von neuen Technologien. Es wäre jedoch auch möglich, dass die Banken, die die neuen Technologien nicht annehmen, von denen überholt werden, die sich damit beschäftigen und diese anwenden. Eine dritte Option ist, dass Banken die Kundenbeziehungen weiterhin behalten, aber viele Fremdprodukte von FinTechs im eigenen Haus anbieten.

Zusammenarbeit von FinTechs und Banken?

Beim traditionellen Finanzdienstleister ist das Aufbauen von Vertrauen, wodurch eine Geschäftsbeziehung vertieft und intensiviert wurde, einer der wichtigsten Bausteine.

Obwohl FinTechs immer erfolgreicher und beliebter werden, genießen Banken aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit weiterhin größeres Vertrauen beim Kunden. Auf der anderen Seite sind FinTechs innovativ, modern und stellen den Kunden in den Mittelpunkt.

Vor allem durch immer höhere Erwartungen an den Finanzdienstleister ist es für diese wichtig, in Zukunft darauf zu achten, dass diese sich nach den Wünschen der Kunden richten, Vertrauen bewahren, aber auch digitale und innovative Prozesse einführen.

So kann eine Win-Win-Situation entstehen. FinTechs auf der einen Seite sind unbelastet von Altlasten und den Unternehmenskulturen vergangener Tage und können durch neue Technologien präzise auf die Wünsche der Kunden eingehen.

Gemäß des World FinTech Reports 2018 betrachten über 90 % der FinTechs ein neues Kundenerlebnis und Agilität als wichtigste Faktoren für eine bessere Wettbewerbsposition. Für mehr als 76 % ist etwas Neues zu entwickeln und Bestehendes zu verbessern, ebenfalls erfolgsentscheidend.

Die Herausforderung besteht jedoch darin, eine höhere Skalierbarkeit im Finanzierungsmodell zu schaffen. Genau hier kommen die traditionellen Finanzdienstleister ins Spiel. FinTechs wurden zwar seit 2009 mit knapp 110 Mrd. US-Dollar finanziert, die meisten scheiterten jedoch, da kein effizientes Partnersystem aufgebaut wurde.

Auf der anderen Seite nehmen die traditionellen Finanzinstitute viele Weiterentwicklungen des Kundenservice aus dem FinTech-Bereich an, behalten aber ihre Stärken wie Risikomanagement und Kundenvertrauen bei.

Von einer kooperativen Partnerschaft können also beide Seiten profitieren. Bei einer Zusammenarbeit sollte jedoch beachtet werden, dass auch hier Herausforderungen auftauchen, hier beispielsweise die Unternehmenskultur. [2]

 

Fazit

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass die Bank in ihrer Rolle eine große Veränderung erfahren hat. Diese Entwicklung hängt vor allem mit veränderten Kundenbedürfnissen zusammen, die die FinTechs durch neue Technologien und Digitalisierung bieten können. Insbesondere die Schnelligkeit und die durchgehende Erreichbarkeit machen FinTechs so erfolgreich. Trotz des Erfolges der FinTechs genießen Banken weiterhin größeres Vertrauen, bedingt durch eine lange und intensivierte Geschäftsbeziehung mit Kunden. Durch eine Zusammenarbeit können allerdings beide Seiten ihre Erfolgsaspekte einfließen lassen, hier muss jedoch beachtet werden, dass dies in Herausforderungen für beide Seiten mündet.

 

Quelle: Webinar von iwoca: FinTechs und ihre Bedeutung im Bankensektor (03.07.2018)

Finanzierungsvolumen 2018

eingeholte
Zuschüsse

1.215.800 €

eingeholte Zuschüsse Icon
vermitteltes
Finanzierungsvolumen

8.357.000 €

vermitteltes Volumen Icon
vermitteltes
Investorenkapital

826.500€

vermitteltes Investorenkapital Icon
aktuell in Bearbeitung
aktuell in Bearbeitung
durchschnittlicher Zins